Im Unternehmer-Dasein kommt es vor, dass du Events jeglicher Art für dein Unternehmen veranstaltest. Hierfür ist viel Planung und Vorbereitung nötig, damit dein Event ein Erfolg wird und deinem Unternehmen nützt. Damit dein Event ein Erfolg wird, stellt Facebook dir die sehr hilfreiche Funktion „Veranstaltungen“ bereit, mit der du dein Event öffentlich machen kannst und anderen Menschen daran teilhaben lassen kannst. Warum es sich lohnt Facebook Veranstaltungen zu erstellen und wie man sie erstellt, erkläre ich dir jetzt.

5 gute Gründe für Facebook-Veranstaltungen

  1. Mit der Facebook-Veranstaltung kannst du dein Event deutlich bekannter machen. Facebook ist dazu eine optimale Plattform und spricht viele Menschen an.

  2. Daneben ist es noch wichtiger, dass du Facebook Veranstaltungen nutzen kannst, um deine Gäste an dem Werden der Veranstaltung teilhaben zu lassen. Das ist positiv, da du durch ein Diskussionsforum (mehr dazu im Teil 2) im Austausch mit deinen potentiellen Gästen sein kannst. So kannst du beispielsweise noch während der Vorbereitung deiner Veranstaltung neue Gäste für dein Event gewinnen. Wichtig ist hierbei nur, dass du die Diskussion, und somit Präsenz deiner Veranstaltung, selber antreibst und voranbringst, mit eigenen Beiträgen.

  3. Außerdem hast du bei Facebook Veranstaltungen viele Informationen und Funktionen auf einen Blick. Dazu gehören Ort und Zeitangaben, detaillierte Beschreibungen für die Gäste, Möglichkeiten zum Bewerben deiner Veranstaltung, eine Gästeliste, eine Statistik über deine Reichweite und noch einiges mehr, was in den beiden Teilen dieses Beitrages erklärt wird.

  4. Wunderbar ist auch, dass du deine Facebook Veranstaltung jederzeit bearbeiten kannst. Weitere Informationen dazu gibt es in Beitrag 2.

  5. Unterm Strich kannst du mit Facebook Veranstaltungen vor allem Zeit und Kosten sparen bei der Planung und Vorbereitung deiner Veranstaltung und zudem sind Facebook Veranstaltungen einfach zu handhaben.

Wie einfach du eine Veranstaltung für dein Unternehmen auf Facebook erstellst, erkläre ich dir im Folgenden.

Willst du mehr erfahren? Abonniere die Social Media News mit Tipps und Trick für Facebook & Co! 

Facebook Veranstaltungen erstellen – Schritt-für-Schritt

  1. Im Communication-Center, auf deiner Facebook-Seite, findest du eine kleine Anzeigefläche mit dem Titel „Veranstaltungen“. Auf diese musst du klicken, um eine Facebook Veranstaltung zu erstellen. Tust du das, öffnet sich ein neues Fenster.

  2. An oberster Stelle des neuen Fensters musst du allgemeine Angaben zu deiner Veranstaltung machen. Als Erstes kannst du ein Veranstaltungsfoto auswählen. Das Bild wird angezeigt, wenn du die Facebook Veranstaltung postest und ist sichtbar für alle.

  3. Unter dem Foto kannst du den Namen der Facebook Veranstaltung festlegen, sowie den Ort oder die genaue Adresse, wo die Veranstaltung stattfindet. Außerdem kannst du den Beginn und das Ende der Veranstaltung festlegen mit Datum, Uhrzeit und Zeitzone.

  4. Hast du alle Angaben gemacht, kannst du darunter mit detaillierteren Angaben fortfahren. Hierzu gehört eine Beschreibung, in der du die Veranstaltung für deine eingeladenen Gäste näher erläutern kannst. Zum Beispiel, wie die Veranstaltung abläuft, worauf deine Gäste sich einstellen können oder was du bereitstellst während der Veranstaltung.

  5. Unter der Beschreibung kannst du zusätzliche Keywords festlegen, unter denen deine Facebook Veranstaltung schnell gefunden werden kann, innerhalb von Facebook.

  6. Unter der Beschreibung und den Keywords ist es möglich eine Ticket-URL anzugeben. Die Ticket-URL ist dann wichtig, wenn du für deine Veranstaltung Tickets verkaufst über eine externe Website. Den Link dieser Website kannst du genau hier einfügen.

  7. Unter der Ticket-URL kannst du weitere Gastgeber einfügen, die deine Facebook Veranstaltung verwalten dürfen. Außerdem kannst du festlegen, wer Beiträge für deine Facebook Veranstaltung verfassen kann. Hierbei sei dir geraten, möglichst allen die Gelegenheit zu geben Beiträge hinzuzufügen. Dadurch können sich die Gäste und Gastgeber über die Facebook Veranstaltung austauschen, zum Beispiel als Gelegenheit für Fragen oder Kommentare.

  8. Zuletzt kannst du angeben, dass die Gästeliste angezeigt werden soll. Es ist ratsam die Gästeliste öffentlich zu machen, denn das unterstützt deine potentiellen Gäste in ihrer Entscheidung ob sie zu- oder absagen möchten. So haben sie die Gelegenheit einen Einblick auf die Gesellschaft zu bekommen, die sie auf deiner Veranstaltung erwarten wird.

  9. Wenn du deine Facebook Veranstaltung nicht direkt posten möchtest, dann gibt es neben dem „Posten“- Button noch einen Button mit kleinem Pfeil. Unter diesem kannst du deine gerade erstellte Facebook Veranstaltung als Entwurf speichern. Was du dort aber auch machen kannst ist, die Facebook Veranstaltung als geplant anzusetzen, sodass sie zu einem vor dir gewählten Zeitpunkt gepostet wird.

Jetzt hast du alles über Facebook Veranstaltungen und deren Vorteile erfahren und gelernt, wie du eine Facebook Veranstaltung erstellst.

Im nächsten Teil dieser kleinen Serie erfährst du noch, welche Features und Bearbeitungsmöglichkeiten dir Facebook zur Verfügung stellt, um deine Facebook-Veranstaltung zu optimieren.

Leave a Comment

Error: Please check your entries!