Es ist mein letzter Arbeitstag und ich sitze an den letzten Kleinigkeiten, bevor ich mich in den Weihnachtsurlaub verabschiede. Und während ich die letzten Rechnungen verschicke und mir überlege, ob ich meinen Schreibtisch endlich mal so richtig aufräume, denke ich über all die tollen Projekte in diesem Jahr nach.

Meine Beratungen

In diesem Jahr habe ich viele Einzelunternehmer beraten. Das schöne an diesen Beratungen ist, dass sich die Einzelunterehmer und Unternehmerinnen genau überlegen, was sie machen, denn vor allem ihr zeitliches Budget ist stark begrenzt. Dennoch haben wir es immer wieder geschafft, einen guten Weg zu finden, der auf der einen Seite die sozialen Netzwerke befeuert hat und auf der anderen Seite nicht zu kosten- und zeitintensiv war.

Besonders spannend fand ich, dass meine Kunden häufig gefragt haben: „Und wie schreibe ich das jetzt?“ Hier haben wir uns oft die einfachsten Regeln angesehen: Immer nur eine Botschaft pro Post! und Das wichtigste zu Beginn!

Meine Autorentätigkeit und Interviews

Für das e-commerce-Magazin geistreich78.info habe ich eine ganze Reihe Social Media-Beiträge geschrieben, die auch mal ein wenig außergewöhnlicher waren: So schrieb ich zum Beispiel über You now. Mein Highlight-Artikel war hier definitiv der Beitrag über Content Marketing.

Außerdem wurde ich auch zum Thema Selbständigkeit interviewt. Das online-Magazin Digital-Media-Manager.com interviewte mich zum Thema Social Media als Selbständige. Was mir hier sehr gut gefallen hat: Mein Interviewpartner gaben mir die Möglichkeit, meine Sichtweise zur Digitalisierung unseres Lebens darzustellen.

Esther Eisenhardt von Mompreneurs hat mich für das Mompreneurs-Portrait auch zum Thema Selbständigkeit interviewt. Hier liegt der Fokus deutlich dabei, anderen Müttern Mut zu machen, ihren Beruf trotz Familie und Widerstände in den Unternehmen auszuüben: Nämlich in der Selbstständigkeit. Wenn Sie wissen wollen, wie ich mein Leben als Mompreneur lebe, lesen Sie mein Mompreneurs-Portrait.

Meine neue Webseite und mein Newsletter

Nach der Sommerpause startete dann mein persönliches Projekt „Webseite“ und Ende Oktober konnte ich dann auch endlich eine neue Webseite freischalten! Mit einer ordentlichen Startseite, mit vielen Kontaktangeboten und vor allem mit einem richtig guten Newsletter! Für den Start gab es für alle Abonnenten das Freebie „10 echte Profi-Tipps für Ihre Facebook-Seite“ und kurz vor der Weihnachtszeit war die Anfrage nach einer Gewinnspiel-Anleitung so groß, dass ich für alle (auch meine bestehenden Abonnenten) das Freebie „Checkliste Facebook-Gewinnspiele“! Dass die beiden Freebies gut bei meinen Lesern ankommt, sieht man daran, dass die Abonnenten-Liste stetig wächst!

Meine Workshops und Vorträge

Echte Highlights waren auch meine Social Media-Workshops, die ich im Rahmen der Gründerwoche Deutschland, in Kooperation mit der Remise Steglitz, durchgeführt habe. Gründer sprühen immer vor Ideen und lassen sich auch mal darauf ein, nicht immer nur in den bestehenden Strukturen zu denken. So konnten wir in den Workshops ganz nette Konzepte anreißen und ich bin sicher, viele der Teilnehmer waren überrascht, was eigentlich alles unter Social Media zu verstehen ist!

Um einen Vortrag über Social Media zu halten, war ich in der Beuth-Hochschule eingeladen. Schwer mit Social Media-Zahlen und -Fakten bewaffnet, stand ich vor den Digital Natives. Und: war vollkommen perplex, wie wenig sie trotz ihres anhaltenden Medienkonsums über Social Media wussten. Wir haben es dennoch so hinbekommen, dass der eine oder andere Entrepreneur in spe ein paar Ideen zur Umsetzung bekamen.

Meinen Lieblingsvortrag hielt ich allerdings am Online Marketing-Tag Berlin zum Thema „So geht Social Media. Best Practices für jedes Unternehmen!“, bei dem ich vom Tiefbau-Unternehmen bis hin zur Goldschmiedin Beispiele zeigte, die wirklich jeden Teilnehmer überraschten!

Was kommt 2016?

Auch im kommenden Jahr will ich wieder viele Dinge ausprobieren und neue Wege gehen. Die ersten Neuerungen sind meine Workshops, die bereits Ende Januar beginnen (mit einem Twitter-Grundkurs). Alle Workshops habe ich mit einem starken Praxisbezug aufgebaut. Die Teilnehmer sollen nicht nur lernen, wie alles geht, sondern es direkt für ihre eigenen Bedürfnisse anpassen. So kann und soll die Social Media-Strategie direkt umgesetzt werden, Gruppencoaching inbegriffen! Ich freue misch schon ganz besonders auf diese Workshops, weil die Teilnehmer direkt einen Mehrwert erhalten und sich nicht zu Hause im dunklen Kämmerlein ihre eigene Strategie umdeuten müssen!

Auch bin ich in Planung einer kleinen und feinen Veranstaltungsreihe für Einzelunternehmer, die regelmäßig Social Media-Input suchen.

Ein Projekt, bei dem ich noch gar nicht weiß, in welche Richtung es gehen wird, ist es meine Workshops so anzupassen, dass auch Teilnehmer aus ganz Deutschland teilnehmen können. Noch bin ich nicht auf das perfekte System gestoßen, aber ich suche danach!

Und natürlich freue ich mich auf alle Beratungen, die kommen werden!

Wissen Sie schon, was in 2016 auf Ihrem Social Media-Wunschzettel steht? Lassen Sie es mich wissen, vielleicht kann ich Sie ja mit dem einen oder anderen Tipp hier im Blog dabei unterstützen! 

 


Sie wollen uns kennenlernen?

Nutzen Sie unser Kontaktformular und wir melden uns umgehend bei Ihnen:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht



  Dajana Hoffmann & Team

 info@socialmedia-hoffmann.de

 030 293 523 94

 

 

Leave a Comment

Error: Please check your entries!