Youtube-Video "First Kiss"

Youtube-Video „First Kiss“

Aktuell kursieren zwei Videos im Netz, die enorm oft geteilt werden. Die einhellige Meinung: Viralität geglückt. Wer wünscht sich nicht, dass sein Video so viele Menschen verzaubert, dass es tausendfach geteilt wird?

An mir sind beide Videos trotzdem irgendwie vorbei gerauscht. Erfahren habe ich davon durch einen Blogartikel der Blogrebellen, die sich auch über dieses Phänomen Gedanken gemacht haben.

Wollen Sie mehr über Social Media erfahren? Abonnieren Sie die Social Media News mit Tipps und Trick für Facebook & Co! 

Ihre Daten sind bei uns sicher.

Was ist das besondere an den beiden Spots? In „First Kiss“ werden zwanzig Fremde gezeigt, die sich zum ersten Mal küssen sollen. Überhaupt nicht zufällig werden sie in der Frühjahrskollektion von wren dargestellt. Warum auch nicht? In Bild und Ton verpackt schmatzen die Protagonisten mal heftig, mal vorsichtig. Wieso soll es mich beruhigen, wenn Fremde sich grundlos küssen?

YouTube-Video "Supergeil" von Edeka

Screenshot zu dem Video „Supergeil“

In „Supergeil“ von Edeka rockt ein „Opi“ mit Produkten von Edeka durch die Gänge des Supermarktes, flankiert von schicken Mitarbeiterinnen in sehr kurzen Edeka-„Uniformen“…. Wow! sehr innovativ und viel zu lang!

Meine Meinung: Die Konzepte sind nicht neu, sie spielen mit alten Klischees, die wir alle schon kennen. Die Marketing-Maschinerie im Hintergrund macht sauber erstellte Werbemaßnahmen eben doch zu einem Erfolg. Mich haben beide Filmchen nicht erreicht… Ich frage mich vielmehr, wieso die Menschen so viel Zeit haben, sich solche Videos anzuschauen und sie über die sozialen Netzwerke zu teilen…

Hier könnt ihr euch selbst ein Bild verschaffen, falls sie auch an euch vorbei gerauscht sind!

 

 


Sie wollen uns kennenlernen?

Nutzen Sie unser Kontaktformular und wir melden uns umgehend bei Ihnen:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht



  Dajana Hoffmann & Team

 info@socialmedia-hoffmann.de

 030 293 523 94

2 Comments

  • 14. März 2014 Antworten
    Rissibissi

    Ich muss gestehen, dass ich ein totaler Fan der supergeil-Kampagne bin. Friedrich Liechtenstein – sehr geiler Typ übrigens 🙂
    Für mich ist die Kampagne einfach, ironisch und eindeutig zweideutig und genau deshalb finde ich sie super(geil).
    Gerade die 6 zusätzlichen Clips (Geburtstagskind, Mann, Frau, Kollege und Co) finde ich gut gelungen, weil man damit einer anderen Person tatsächlich so etwas wie eine „persönliche“ Nachricht (und das obwohl es eigentlich Werbung ist) schicken kann. Hab auf diese Weise schon mehrfach jemand zum Geburtstag gratuliert und auch meiner Mum ein Kompliment damit gemacht.
    Supergeil!

    • 15. März 2014 Antworten
      dajanahoffmann

      Die Spots sind gut gemacht, und natürlich ist der Witz von „Supergeil“ tatsächlich das eigentliche Image von Edeka (bei uns kaufen da nur uncoole Ömchens…) Aber mich hats nicht erreicht, es ist nett, aber der Mega-Knaller, wo sind die Emotionen, wo das Neue? Trotzdem sprechen die Zahlen für sich: die Spots haben eine enorme Recihweite und werden gemocht – und zwar von der breiten Masse. Neidlos kann man zugeben: Die Botschaft kam sehr gut an! 🙂

Leave a Comment

Error: Please check your entries!