Starwars screenshotAls ich neulich in der Kita meinen 3-jährigen Sohn abholte, wurde ich Zeuge folgenden Dialogs zwischen einem 4-jährigen und einer anderen Mutter:

Er: Ich habe ein Leuchtschwert von Star Wars!
Sie: Und ich dachte, das sei vom Weihnachtsmann…
Er: Ja, von Star Wars und vom Weihnachtsmann.

Ich war amüsiert und freute mich insgeheim auf ähnliche Dialoge zwischen meinem Sohn und mir, die sicherlich noch kommen würden. Doch dieser kleine Dialog lässt mich nicht mehr los. Was weiß dieser kleine Wicht denn wirklich von Anakin und Meister Yoda?

Also sitze ich nun vor meinem Rechner und entdecke ein völlig neues Universum: Starwars ist längst kein Papa-Thema mehr, das Anakin- und Meister Yoda- Fieber ist längst in den Herzen der Kleinen angekommen und das spiegelt sich auch in ihrer oft unterschätzten Konsumwelt ab. Wenn man es wollen würde, könnte man das Kind in eine vollkommene Starwars-Welt versetzen: von der Kinderzimmer-Einrichtung bis hin zur Unterwäsche erhält der Mini-Fan sämtliche Gebrauchs- und Spielgegenstände in gut sortierten Themen-Shops on- und offline!

Wollen Sie mehr über Social Media erfahren? Abonnieren Sie die Social Media News mit Tipps und Trick für Facebook & Co! 

Ihre Daten sind bei uns sicher.

Doch wie kommt es, dass sich schon 4-jährige für Star Wars derart begeistern können? Bei meinen Recherchen bin ich darauf gestoßen, dass es eine Zeichentrickserie mit dem Namen Clone Wars gibt, die einzelne Episoden der Star Wars-Filme nacherzählt. Was bei Eltern seit 1977 großen Anklang gefunden hat, findet nun auch bei dem Nachwuchs seine Fans.

Laut eigenen Angaben von The Licensing Agency Germany, der Lizenzagentur  für Clone Wars in Deutschland, ist mit dem Start des Kino-Films in 2008 und der Animationsserie nun der Weg frei, dass Väter ihr Interesse an Star Wars nun auch mit ihren Kindern teilen können.

Das umfangreiche Spielwarenangebot bestätigt die Aussage der Lizenzagentur: git man bei Happy Toys, einem Onlineshop für Fan-Artikel jeglicher Art, den Suchbegriff „Star Wars“ ein, erhält man eine Liste mit über 400 Treffern, bei amazon erhält man beim gleichen Suchbegriff allein in der Kategorie „Spielzeug“ eine Trefferliste mit über 11.000 Artikeln.

Während so mancher Hersteller damit kämpft, seine Produkte über kostspielige Fernsehwerbung und knallige Produktverpackungen ins Kinderzimmer zu bekommen, helfen die Eltern Star Wars sogar dabei, die Marke ins Kinderzimmer zu tragen und damit eine junge kaufkräftige Zielgruppe zu erschließen.

 

 


Sie wollen uns kennenlernen?

Nutzen Sie unser Kontaktformular und wir melden uns umgehend bei Ihnen:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht



  Dajana Hoffmann & Team

 info@socialmedia-hoffmann.de

 030 293 523 94

Leave a Comment

Error: Please check your entries!