Dajana Hoffmann Social-Media- Checkliste

„Ist das nun einfach nur eine weitere langweilige Social Media Checkliste?“ Ich kann es verstehen, wenn Sie das gerade dachten 😉 In diesem Fall bin ich aber überzeugt, dass Ihnen das eine oder andere wirklich weiter helfen wird! Denn hier können Sie sich tatsächlich von einem zum anderen Punkt vorarbeiten und verlieren nie den Überblick! Ich erkläre Ihnen gerne die einzelnen Schritte!

Tipps für das Unternehmensblog

Ein Unternehmensblog sollte mindestens monatlich gefüttert werden, denn dann erreichen Sie damit zumindest einen kleinen SEO-Vorteil. Wollen Sie jedoch Traffic auf Ihrem Blog und ein wenig Interaktion, dann sollten Sie mindestens wöchentlich bloggen. Nutzen Sie die wichtigen Schlüsselbegriffe (Keywords) sowohl in der Überschrift als auch im Textteil, denn so erreichen Sie eine maximale Auffindbarkeit in den Suchmaschinen. Teilen Sie Ihre Beiträge in alle Netzwerke, die Sie nutzen.

Mein Profi-Tipp: Teilen Sie Ihre Blogbeiträge auch in Gruppen, wenn sie thematisch passen. Das erhöht Ihre Reichweite und lockt neue Nutzer auf Ihr Blog.

Facebook-Tipps

Wenn Sie sich zu einer Facebook-Seite entschieden haben, sollten Sie diese auch stark in Ihre Kommunikation einbinden: Posten Sie täglich! Schreiben sie wöchentlich zwei interessante Posts zu Ihrem Unternehmen; achten Sie jedoch darauf, dass Sie nicht zu werblich werden. Suchen Sie nach neuen Seiten, die zu Ihrem Unternehmen passen udn liken Sie diese.

Mein Profi-Tipp: Vergessen Sie nie den Call to Action! Er hilft Ihnen, mit Ihren Fans ins Gespräch zu kommen!

Tipps für Twitter

Twitter ist ein sehr schnelles soziales Netzwerk, deswegen sollten Sie sehr aktiv sein. Mit 3 Tweets am Tag können Sie schon mit einer ganz guten Reichweite rechnen, mehr Tweets erhöhen die Chance auf eine größere Reichweite deutlich. Wenn Sie spannende Tweets lesen, retweeten Sie diese, damit Sie nicht nur Ihre eigenen Inhalte unterstützen. Nutzen Sie unbedingt die für dieses Netzwerk wichtigen #Hashtags! Erweitern Sie Ihr Netzwerk und folgen Sie wöchentlich neuen Profilen.

Mein Profi-Tipp: Bedanken Sie sich, wenn Ihre Beiträge retweetet oder wenn Sie erwähnt wurden! Das ist nicht nur freundlich und kommt gut an, sondern hilft Ihnen auch Ihr Netzwerk zu vergrößern!

Willst du mehr erfahren? Abonniere die Social Media News mit Tipps und Trick für Facebook & Co! 

LinkedIn-Tipps

LinkedIn ist in Deutschland noch nicht so weit verbreitet, allerdings nutzen viele Xing-Mitglieder mittlerweile auch LinkedIn, weil es dort (noch) nicht so werblich zugeht. Sollten Sie also eine Unternehmensseite bei LinkedIn haben, sind die folgenden Tipps sehr hilfreich.

Halten Sie Ihr Unternehmensprofil immer aktuell und schreiben Sie Neuigkeiten in Ihren Status. Nutzen Sie Querverbindungen zu Personen, die Sie spannend finden und setzen Sie sich mit Ihnen in Verbindung. Vernetzen Sie sich mit anderen Unternehmen und schreiben Sie interessante Beiträge in Gruppen. Somit erhöhen Sie die Bekanntheit Ihrer Unternehmensseite und können somit neue Abonnenten gewinnen.

Mein Profi-Tipp: Nutzen Sie auch hier die kostenlosen Analysetools, um mehr über Ihre Zielgruppe zu erfahren!

Tipps für Google+

Wenn Sie Google+ pushen wollen, müssen Sie auch selbst aktiv werden. Suchen Sie Personen, die zu Ihrem Unternehmen passen und fügen Sie diese Ihren Kreisen zu. Nutzen Sie beim Posten nicht nur Ihre Unternehmensseite, sondern auch Ihr persönliches Profil. Veranstalten Sie Hangouts zu branchenbezogenen Themen und nutzen Sie zur Bekanntmachung Google+ Events!

Mein Profi-Tipp: Nutzen Sie auch hier #Hashtags und erhöhen Sie so die Chance, dass Ihre Inhalte über die Suche gefunden werden.

Pinterest-Tipps

Auch in Deutschland gewinnt Pinterest immer mehr Anhänger unter den Unternehmern. Um den Aufbau Ihrer Pinterest-Seite zu unterstützen, heißt es hier: Viel hilft viel! Veröffentlichen Sie Ihre Blogartikel auch auf Pinterest und achten Sie auf eine korrekte Verlinkung! Erstellen Sie wöchentlich eine neue Pinnwand mit mindestens 6 neuen Pins. Außerdem sollten Sie wöchentlich mindestens 5 neuen spannenden Pinnwänden anderer Nutzer folgen.

Mein Profi-Tipp: Nutzen Sie auch hier die Statistiken, die Pinterest Unternehmensseiten zur Verfügung stellt und finden Sie heraus, wer Ihnen folgt und wie Sie noch bessere Inhalte pinnen können.

Tipps für Youtube:

Youtube erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei Jung und Alt. Nutzen Sie Ihre Chance als Unternehmen und werden Sie Youtuber. Doch nicht nur das Bereitstellen von Inhalten verhilft Ihnen zu Followern. Abonnieren Sie jede Woche 3 Kanäle Ihrer Branche. Teilen Sie wöchentlich drei neue Videos, um sie in Ihre sozialen Netzwerke zu teilen. Erstellen Sie abwechslungsreiche Videos über Fachthemen, Events und Ihre Meinung.

Mein Profi-Tipp: Achten Sie genau auf die Bezeichnung Ihrer Videos: Nutzen Sie auch hier Keyboards, um in den Suchmaschinen besser auffindbar zu werden.

Social Media Checkliste

Social Media Checkliste

Wollen Sie mehr über Social Media erfahren?

Melden Sie sich hier für meinen Newsletter an und erhalten Sie „10 echte Profi-Tipps für Ihre Facebook-Seite“ als Dankeschön!

 

1 Comments

Leave a Comment

Error: Please check your entries!